Lindenholzhausen

03.02.2020 bis 08.02.2020

Frühschicht war wie oft zuvor mit keiner Fachkraft besetzt. Lehrlinge und Pflegehilfen. Heute, Samstag, 08.02.2020, war nur eine Pflegehilfe da, alleine…

 

27.12.2019

Heute war mein Bruder da, Mutter kam ihm fiebrig vor. Die „Fachkraft“ sagte das wäre kein Fieber. Die Pflegehelferin die mein Bruder hinzuzog hat gemessen und Mutter hatte 39,4 Grad. Die „Fachkraft“ meinte das dies wohl in den letzten paar Minuten angestiegen sei. Schon klar, das Fieber hat sich mal gerade dazu entschlossen über normal zu steigen… Mutter ist nun im Krankenhaus…!

 

24.12.2019

Station 8 war ca. 1 Stunde weit und breit kein Pflegepersonal zu sehen…

 

23.12.2019

Heute bei der Heimaufsicht in Wiesbaden angerufen und den Fall geschildert. Da es noch mehr gibt wird dies, und der Bericht vom letzten Krankenhausaufenthalt, wo die Blutvergiftung festgestellt wurde demnächst zur Heimaufsicht nach Wiesbaden geschickt.

Nutze bitte dieses Kontaktformular…

 

22.12.2019

 

Eine Herzensangelegenheit und Warnung an all die, die ihre Angehörigen in das Pflegeheim in Lindenholzhausen geben möchten.

Ich möchte dies als Tagebuch verstehen über den Zustand und Umgang mit älteren Bewohner in einem Pflegeheim in Lindenholzhausen bei Limburg. Den Namen darf ich aus rechtlichen Gründen nicht nennen. Ich habe mich vorab bei einem Rechtsanwalt erkundigt und der riet mir den Namen des Pflegeheimes nicht zu nennen.

Warum ich das mache…? Die Angehörigen der Bewohner dieses Pflegeheimes sollten jede Veränderung ihrer Angehörigen genau beobachten und sich auf keinen Fall mit Aussagen zufrieden geben die ihnen nicht schlüssig sind. Auch sollten sie darauf achten das ihren Angehörigen genug Flüssigkeit bekommen, und bei Bettlägerigkeit die Flüssigkeit erreichbar ist und nicht meterweit entfernt ist.

In Fall meiner Mutter kann ich sagen das seit dem dieses Pflegeheim in Lindenholzhausen eine neue Führung bekommen hat das Klima verschlechtert hat. Anliegen werden zur Kenntnis genommen und gehofft dass es vergessen wird. Das wird mir auch von denen bestätigt die noch näher dran sind als ich. Insbesondere über positive Veränderung die da noch folgen sollen, das bekommt jeder Angehörige erzählt der sich dort erkundigt. Es geschieht aber nichts „positives“ sondern ist und bleibt wie immer.

Woher oder warum ich das so genau weiß…? Weil ich Zeitweise jeden Tag da war, später nur 3 mal die Woche, UND, mein Bruder. Praktisch war fast immer jemand bei unserer Mutter und deswegen können wir recht genau sagen dass etwas nicht rund läuft. Das ist ein Pflegeheim wo Menschen leben die unseren vollsten Respekt und Achtung verdient. Und wir sind bereit alle Mittel und Wege zu nutzen um hier Veränderungen durch zu führen.

Ab sofort werde ich alles, und wirklich alles Haarfein protokollieren was mir als nicht normal auffällt. Und genau das wird auch mein Bruder machen und gibt mir das weiter.

Ich werde auch eine Seite in meiner Webseite einrichten, oder eine komplett neue nur für diese Angelegenheit mit der Möglichkeit dass sich Interessenten verewigen können auf Wunsch anonym.

Die Daten werden absolut vertraulich behandelt und werden nicht weiter gegeben…

Nutze bitte dieses Kontaktformular…